Unsere Ausbildungsberufe

Informiere Dich jetzt über unsere handwerklichen Ausbildungsberufe Maurer, Zimmerer, Dachdecker, Maler – Lackierer, Elektroniker oder Anlagenmechaniker. Wir bilden Dich in unserem hauseigenen Ausbildungszentrum aus!

Ausbildungsberuf Maurer/in (m/w/d)

„Wer will fleißige Handwerker sehn? Der muss zu den Maurern gehn! Stein auf Stein, Stein auf Stein, das Häuschen wird bald fertig sein“ – Körperliche Arbeit, das ist genau Dein Ding. Als Maurer/in wirst Du überwiegend draußen arbeiten und Mauerwerke aus einzelnen Steinen zusammensetzen. Wer denkt, der Beruf des Maurers sei ein eintöniger Beruf, der täuscht sich. Du bist beim Bau verantwortlich vom Anfang bis zum Ende – nach Plänen von professionellen Architekten errichtest Du zahlreiche Gebäude. Als Maurer/in fängst Du den Bau ganz unten an und betonierst das Fundament. Im Anschluss daran fertigst Du Außen- und Innenwände aus den unterschiedlichsten Materialien oder montierst Fertigteile.

Ausbildungsberuf Zimmerer/in (m/w/d)

Ob Decken, Böden oder Treppen, auf der Baustelle bist Du der/die „Fachmann/frau“ für Holz. Egal, ob es um Neubau, Restaurierung oder Reparatur geht, als Zimmerer/in bist Du der/die richtige Ansprechpartner/in. Während Deiner Ausbildung lernst Du, was man alles mit dem Rohstoff Holz im Baubereich herstellen kann. Dabei wird es bestimmt nicht langweilig: Du baust Dachgeschosse aus, legst Holzfußböden und bekleidest Innenflächen oder Fassaden.

Ausbildungsberuf Dachdecker/in (m/w/d)

Es tropft durch die Decke, Deine neu tapezierte Wand ist total versaut und als Du heute Nacht zur Toilette gehen wolltest, wäre ein Schlauchboot ganz hilfreich gewesen – und das alles nur, weil der Dachdecker überhaupt keinen Plan hat! Mach’s besser und werde selbst Dachdecker/in. Du lernst, wie Du ein Dach ordentlich „deckst“ und das Gebäude vor Kälte schützt. Du willst hoch hinaus? – Dann bewirb Dich bei uns für eine Ausbildung zum/r Dachdecker/in.

Ausbildungsberuf Maler/in – Lackierer/in (m/w/d)
Fachrichtung Gestaltung und Instandsetzung

Egal wer gerade umzieht, ob Dein bester Freund, Dein Onkel oder ein entfernter Bekannter, Dich juckt es in den Fingern und Du kannst es kaum erwarten, den Wänden ihren Anstrich zu verpassen. In der Ausbildung zum/r Maler/in und Lackierer/in schwingst Du täglich den Pinsel und holst das Beste aus Häusern und Fassaden heraus. Ob Beton, Stahl, Holz oder Metall, Du lernst, welche Farbe die jeweils richtige ist und welches Verfahren angewendet wird. Bei der Fachrichtung „Gestaltung und Instandhaltung“ liegt Dein Arbeitsschwerpunkt auf der optischen Verschönerung von Gebäuden.

Ausbildungsberuf Elektroniker/in (m/w/d)
Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik

„Niemals in eine Steckdose fassen. Lebensgefahr! Das darf nur ein Elektroniker.“ Nach einer Ausbildung zum/r Elektroniker/in wirst Du jedoch nicht nur „in“ Steckdosen zur Montage und Entfernung fassen dürfen und müssen: Du hast gleich mehrere Fachrichtungen zur Auswahl, in denen Du Deine Ausbildung als Elektroniker beginnen kannst. Bei der Fachrichtung „Energie- und Gebäudetechnik“ richtest Du beim Hausbau die Stromversorgung des Gebäudes ein, wartest die Stromverteilung und bist für entsprechende Reparaturarbeiten zuständig.

Ausbildungsberuf Anlagenmechaniker/in (m/w/d)
Fachrichtung Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik

Ohne Anlagenmechaniker sähen wir ganz schön alt aus: Unser Zuhause wäre kalt und dunkel und von fließend Wasser müssten wir uns verabschieden. Denn Anlagenmechaniker/innen fertigen Komponenten, die wesentlichen Anteil daran haben, dass wir uns daheim wohlfühlen, wie z.B. der Installation von Heizungsanlagen. Der Beruf Anlagenmechaniker/in ist ein Beruf mit Zukunft, denn ohne ihn wären Energiesparverordnungen nur leere Worte.